Global Governance Spotlight

Global Governance Spotlight 3|2018

Sustaining Peace.
Kann ein neuer Ansatz die UN verändern?
Cedric de Coning

Global Governance Spotlight 2|2018

Global Food Governance.
Zwischen mächtigen Konzernen und verletzlicher Demokratie
Nora McKeon

Global Governance Spotlight 1|2018

Wirtschaft und Menschenrechte.
Herausforderungen bei den Verhandlungen über ein UN-Abkommen
Carlos López

Global Governance Spotlight 3|2017

Der Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration. Offene Fragen und Perspektiven
Steffen Angenendt

Global Governance Spotlight 2|2017

Indikatoren für Städte. Die SDGs vor Ort umsetzen
Jacqueline M. Klopp

Global Governance Spotlight 1|2017

Wirtschaftliche Besitzverhältnisse transparent machen.
Wie die G20 afrikanische Länder unterstützen kann
Mzukisi Qobo

Global Governance Spotlight 7|2016

Die Neue Urbane Agenda.
Was bedeutet sie für Kommunen und Regionen?
Michael Woodbridge/Monika Zimmermann

Global Governance Spotlight 6|2016

Ist Europa bereit für die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung? … noch nicht
Leida Rijnhout

Global Governance Spotlight 5|2016

Der UN-Gipfel über Flüchtlinge und Migranten.
Was kann er bewirken?
T. Alexander Aleinikoff

Global Governance Spotlight 4|2016

Die Agenda 2030. Ein Instrument für
nachhaltige Entwicklung in fragilen Staaten?
Marc Baxmann

Global Governance Spotlight 3|2016

Klimaschutzfinanzierung nach Paris.
Neue Wege oder weiter wie bisher?
Paula Castro/Carola Betzold

Global Governance Spotlight 2|2016

Der Weltgipfel für Humanitäre Hilfe.
Triumpf der Menschlichkeit?
Hans-Joachim Heintze

Global Governance Spotlight 1|2016

Zurück im Geschäft.
Die OSZE und Konflikte in Europas Nachbarschaft
Christian Nünlist

Global Governance Spotlight 8|2015

Das Valletta-Dilemma.
Warum afrikanische Migrations-Governance im Mittelpunkt stehen sollte
Mehari Taddele Maru

Global Governance Spotlight 7|2015

Globale soziale Sicherung.
Neue Impulse durch die 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung
Markus Kaltenborn

Global Governance Spotlight 6|2015

BRICS.
Realistische Alternative für globale Reformen?
Herbert Wulf

Global Governance Spotlight 5|2015

Follow-up und Review der Post-2015-Agenda.
Steilvorlage für eine effektive Umsetzung der SDGs?
Marianne Beisheim

Global Governance Spotlight 4|2015

Von der R2P zur RwP.
Schwellenländer und die Zukunft der Intervention
Kai Michael Kenkel

Global Governance Spotlight 3|2015

Die G7-CONNEX-Initiative
Erfüllt sie ihren Zweck?
Myriam Carius/Opemiposi Adegbulu

Global Governance Spotlight 2|2015

Meilenstein für mehr globale Steuergerechtigkeit?
Die 3. Internationale Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung
Wolfgang Obenland

Global Governance Spotlight 1|2015

Die Vereinten Nationen und globale Gesundheitskrisen.
Lessons learnt aus dem Ebola-Ausbruch
Cornelia Ulbert

Global Governance Spotlight 7|2014

Die Shanghai Cooperation Organisation.
Regionale Aufgaben mit geopolitischer Bedeutung?
Nadine Godehardt

Global Governance Spotlight 6|2014

Internet Governance und Privatsphärenschutz.
Wohin geht der Weg?
Rolf H. Weber

Global Governance Spotlight 5|2014

Die Privatwirtschaft in den Post-2015-Verhandlungen.
Plädoyer für eine stärkere Betonung der menschenrechtlichen Verantwortung
Brigitte Hamm

Global Governance Spotlight 4|2014

Autonome Waffensysteme.
Humanisierung oder Entmenschlichung des Krieges?
Frank Sauer

Global Governance Spotlight 3|2014

Höhere Wertschöpfung bei natürlichen Ressourcen.
Eine Herausforderung auf mehreren Ebenen
Antonio M.A. Pedro

Global Governance Spotlight 2|2014

EU-11 als globale Avantgarde?
Die Verhandlungen um eine Finanztransaktionssteuer
Hubert Zimmermann

Global Governance Spotlight 1|2014

Das Bali-Paket der WTO. Kehrt der Handelsmultilateralismus zurück?
Noemi Gal-Or

Global Governance Spotlight 8|2013

Quo Vadis, Weltbank?
Zur Reform der sozialen und ökologischen Standards
Christian Scheper

Global Governance Spotlight 7|2013

Die Minamata-Konvention. Hin zu einer Welt ohne Quecksilber?
Elena Lymberidi-Settimo
Michael T. Bender

Global Governance Spotlight 6|2013

Global Governance für Gesundheit. Auf der Suche nach Führung
Cornelia Ulbert

Global Governance Spotlight 5|2013

Transparenz im Rohstoffbereich. Grundlage für nachhaltige Entwicklung
Raimund Bleischwitz

Global Governance Spotlight 4|2013

Der Status quo ist keine Lösung. Nuklearwaffen als Herausforderung für Global Governance
Ramesh Thakur

Global Governance Spotlight 3|2013

Der Waffenhandelsvertrag. Ist das Glas halb voll oder
halb leer?
Herbert Wulf

Global Governance Spotlight 2|2013

Ein steiniger Weg. Herausforderungen externer Demokratieförderung
Stephen Brown

Global Governance Spotlight 1|2013

Die Post-2015-Agenda. Gemeinsame Ziele für Entwicklung und Nachhaltigkeit
Jens Martens

Global Governance Spotlight 2|2012

Der Busan-Prozess: Meilen- oder Stolperstein für die internationale EZ?
Elena Sondermann

Global Governance Spotlight 1|2012

Globale Rechtsstaatlichkeit. Cui bono?
Dr. Henning Melber
AKTUELLES

sef: insights 8|2018

Lokale Regierungen als Vertreter lokaler Gemeinschaften

INTERVIEW MIT ANÉL DU PLESSIS

In einem Interview mit der sef: anlässlich des International sef: Expert Workshop 2018 spricht Prof. Dr. Anél du Plessis über die sich verändernde Rolle lokaler Regierungen in der globalen Politikgestaltung. Wie sind Städte von völkerrechtlichen Vereinbarungen betroffen? Wie nehmen sie ihre Rolle als Vertreter der lokalen Gemeinschaften wahr? Und wie behindern nationale Verfassungen ihre Potenziale?  Lesen Sie das Interview als sef: insight.

:weitere Infos hier

sef: Bonn Symposium 2018

Lokale nachhaltige Entwicklung neu denken

ANKÜNDIGUNG

Die „Transformation unserer Welt“ hin zu einer nachhaltigen Entwicklung, zu der sich die UN-Mitgliedstaaten mit der Agenda 2030 verpflichtet haben, erfordert mehr als Einzelprojekte. Wie kann ein grundlegender gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Wandel angestoßen werden? Welchen Beitrag können Städte und Kommunen dazu leisten und wie können sie Einfluss auch auf die nationale und internationale Ebene nehmen? Zu diesen Fragen liefert das Bonn Symposium 2018 Impulse und Ideen.

:weitere Infos hier

Von der Agenda 2030 zum  Politikwandel

BERICHT ERSCHIENEN

Die Agenda 2030 steht für breitenwirksame Entwicklung und eine Transformation aller Gesellschaften hin zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise. Wie kann es den Bundesländern gelingen, für die Gesamtheit der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ressortübergreifende Zielvorstellungen zu entwickeln? Bedarf es neuer Strukturen zu deren Umsetzung? Und wie können die Bürgerinnen und Bürger für das Thema und einen aktiven Beitrag gewonnen werden? Mit diesen Fragen befassten sich am 18./19. September 2018 in Wiesbaden Expertinnen und Experten aus acht Länderadministrationen sowie aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Lesen Sie hier die Ergebnisse.

:weitere Infos hier

Die globale Flüchtlingskrise:
Wie eine gerechte Antwort aussehen könnte

NEUE AUSGABE ERSCHIENEN

Mit dem Bestreben, Flüchtlinge von ihren Territorien fern zu halten, entziehen sich die westlichen Nationen ihrer historischen und politischen Verantwortung, so die Analyse des renommierten indischen Migrationsforschers B.S. Chimni in den GLOBALE TRENDS. ANALYSEN 03|2018. Chimni fordert deshalb eine gerechte Antwort der internationalen Gemeinschaft auf die globale Flüchtlingskrise. Diese könne nur in einer mehrdimensionalen Strategie bestehen, die im Dialog aller relevanten Akteure erarbeitet werden müsse.

:weitere Infos hier